Dienstag, 1. Januar 2013

Neujahrstag 2013 ... Kalli Xronia!

Wie einige von euch wissen ... 

sind wir ein deutsch-griechischer Multi-Kulti-Haushalt. 
Den NEUJAHRSTAG feiern wir traditionell bei uns, da mein am 1. Januar auch seinen (griechischen) Namenstag feiert. Nach einem völlig ungriechischen Weißwurst-Frühstück mit frischen Bretz´n gibt es immer "Vassilopita" - benannt nach dem heiligen Vassilios:


Das Besondere daran ist, daß eine Münze im Kuchen versteckt ist. Wer diese Münze in seinem Kuchenstück findet wird ein besonders glückliches Jahr haben - dieses Mal ist 
unser Linchen der Glückspilz

Dieses Mal gab es eine kleine Änderung: statt dem übliches Hefekuchen gab es eine etwas "modernere" Variante  derVassilopita die meine Schwägerin nach einem Rezept von der Insel Naxos gebacken hat. 
Ein echtes PRACHTSTÜCK, das nicht nur toll aussieht sondern auch toll geschmeckt hat!

Hier das Rezept zum Nachbacken:

Zutaten 
250 g Margarine, 250 g Zucker, 6 ganze Eier, 350 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 
1 unbehandelte Orange, 1 Vanilleschote, 1 Stamperl Cognac und viiiiiiiiel Puderzucker

Zubereitung
Die Margarine mit dem Zucker 15 Minuten (unbedingt einhalten!) schaumig schlagen und die 
Eier einzeln dazurühren. Im Anschluss den Saft & Abrieb der Orange, das Cognac-Stamperl  und 
das Mark der Vanilleschote dazugeben. Zum Schluss das Backpulver unter das Mehl mischen und 
die gesiebte Mischung flott unter den Teig heben.

In einer gefetteten & gemehlten runden Springform (24 cm, dann wird der Kuchen schön hoch!) 
50 Minuten bei 180° C backen und mit reichlich Puderzucker bestäuben. Unser Neujahrskuchen 
wurde mit der feinen Schoko - Schrift von Lindt verziert. 

Fröhliches Nachbacken! :)

Ich wünsche euch allen ein zauberhaftes Jahr!
Herzliche Grüße,

Trudi



Kommentare:

  1. Liebe Trudi,
    mjam, mjam, sieht superlecker aus!!!!
    Euch auch ein tolles neues Jahr! Ich freu mich auf ein weiteres mit Dir!
    Hab einen schönen Abend und liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War (sollte ich "leider" schreiben?) auch sehr lecker! Freue mich auch auf ein spannendes Jahr mit euch allen! Liebste Grüße ... Trudi

      Löschen